Februar 28, 2019

Projekt der Woche: IOTA Coordinator Monitor

Projekt der Woche: IOTA Coordinator Monitor

Dieses Mal stellen wir euch im Projekt der Woche den IOTA Coordinator Monitor vor, eine Webseite die euch aktuelle Informationen über den IOTA Coordinator gibt. Viel Spaß beim Lesen!

Was ist der IOTA Coordinator Monitor?

Der IOTA Coordinator Monitor ist eine Webseite, die viele nützliche Informationen über den IOTA Coordinator in Echtzeit mit grafischen Darstellungen bereitstellt. Mehr Informationen zum Coordinator, dem "Stützrad" des Tangles, könnt Ihr im einfachIOTA Wissensbereich nachlesen: Was ist der Coordinator?

Interview

Die Fragen des Interviews wurden von Felix (DonFelix) beatwortet.

Beschreibt bitte das Projekt kurz und einfach

Der IOTA Coordinator Monitor gibt einen Einblick in die Aktivität des Coordinators (COO). Unter anderem werden hier die letzten 20 Milestones dargestellt. Für jeden Milestone lässt sich entnehmen, wie viele Transaktionen durch den Milestone bestätigt wurden. Ein Klick auf die entsprechende Zahl zeigt die bestätigten Transaktionshashes an.

Das Hauptfeature der Website ist die grafische Darstellung der Intervalle zwischen den täglichen Milestones. Hierdurch kann jeder Nutzer erkennen, ob der COO gerade langsamer als üblich arbeitet (üblich sind zur Zeit 120-Sekunden-Intervalle). Diese Grafik kann mit den Transactions per Second (TPS) und Confirmed Transactions per Second (CTPS) verglichen werden, um zu sehen, wie sich die Intervalle des COO auf CTPS und TPS auswirken und vice versa.

Auf der Website werden derzeit auch gesammelte Daten über die Performance des COO der letzten Tage und Wochen präsentiert.

An welche Zielgruppe ist das Projekt gerichtet?

Das Projekt richtet sich v.a. an Nutzer des IOTA Netzwerks, die vor dem Senden einer Transaktion die aktuelle Netzwerkperformance abschätzen möchten.

Aber gerade auch Kritiker und Neueinsteiger in das Themenfeld IOTA sollen in Zukunft einen Einblick in den Sinn und Zweck des Coordinators bekommen.

Auf welche Vision stützt sich das Projekt?

Nutzer, die IOTA neu entdecken, beginnen an einem bestimmten Punkt nach dem Coordinator (COO) zu fragen. Was ist der COO? Wie beeinflusst der COO die Performance des Netzwerks? Wann wird er entfernt? Kann IOTA als dezentral betrachtet werden?

Ich glaube, dass ein hohes Maß an Transparenz in Bezug auf den COO notwendig ist, um Nutzern den Einstieg in IOTA zu erleichtern.

Technischer Teil

Welche Hard- und Software verwendet ihr?

Das IOTA Coordinator Monitor JAVA Programm läuft auf einem Server, der gleichzeitig die Website und einen privaten IRI Node beheimatet.

Wie läuft das Ganze technisch ab?

Das Backend JAVA Programm ermittelt von verschiedenen Nodes den aktuellen Milestone. Die Daten werden an das Frontend weitergegeben, das damit Listen und Grafiken auf der Website erstellt.

Gleichzeitig wird der ZMQ Stream eines meiner Nodes ausgelesen. Die dadurch bestimmten bestätigten Transaktionen werden zeitlich versetzt auf der Website im Frontend aktualisiert.

Die Geschichte

Wer steckt hinter dem Projekt?

Ich, Felix bin aktuell Student in Karlsruhe und betreibe das Projekt. Ich habe Anfang 2015 Bitcoin und Blockchain durch einen Vortrag des bitcoin.de Gründers entdeckt und war damals von der Technologie begeistert. Danach habe ich mich u.a. durch Ethereum gearbeitet, aber war erst bei IOTA wieder so begeistert wie damals bei Bitcoin.

Bei Fragen oder Anregungen bin ich erreichbar unter:

Discord: DonFelix#8563
Mail:  felix@iotawatch.it

Welche Kenntnisse und Erfahrungen habt ihr?

Durch Studium und diverse eigene Projekt bestehen Kenntnisse in u.a. JAVA, Python, MATLAB, Software/Project Engineering und natürlich DLT/IOTA.

Was hat euch motiviert, das Projekt voranzubringen?

Das Projekt entstand während ich den IOTA Address Notifier (I.A.N.) programmiert habe. Bei der Erstellung des I.A.N. JAVA Codes war die Auflistung und Verarbeitung der Milestones ein Bestandteil, von dem ich dachte, dass es sich lohnen würde diesen eigenständig auszugliedern. Aufgrund des etwas geringeren Funktionsumfanges wurde der Coordinator Monitor im Endeffekt früher fertig.

Was motiviert euch dazu, das Projekt fortzuführen?

Mich hat das Feedback aus der Community, die täglichen Abrufe der Website und das direkte Feedback von CFB motiviert an dem Projekt weiterzuarbeiten.

Zusammenfassend…

… kann man mit diesem Tool den IOTA Coordinator etwas besser verstehen. Ein gelungenes Nebenprodukt, das bei den Coordicide Forschungen bestimmt eine wichtige Rolle spielt!
Danke fürs Lesen!

Website: http://coordinator.iotawatch.it/
Ökosystem: https://ecosystem.iota.org/projects/iota-coordinator-monitor