Februar 25, 2019

IOTA kündigt einen Smart City Entwicklungswettbewerb mit Renault Gruppe, ENGIE Lab CRIGEN, VEOLIA Birdz, Sopra Steria und unterstützenden Organisationen an

IOTA kündigt einen Smart City Entwicklungswettbewerb mit Renault Gruppe, ENGIE Lab CRIGEN, VEOLIA Birdz, Sopra Steria und unterstützenden Organisationen an

Global werden Entwickler aufgefordert, mit dem IOTA Tangle Lösungen zu schaffen, um die Innovationen von Smart Citys weltweit voranzutreiben

(BERLIN, DEUTSCHLAND - 25. Februar 2019) Die IOTA Foundation, eine gemeinnützige Stiftung die sich auf Distributed Ledger Technology (DLT) und zulassungslose Ecosystem-Entwicklung konzentriert, hat heute ihren Smart City Hackathon bekannt gegeben. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht die Aufforderung an Entwickler aus der ganzen Welt, die Herausforderungen der Städte zu lösen, die von verschiedenen Unternehmen gestellt werden. Der virtuelle Wettbewerb, der von Hackster.io, einer Avnet-Community und dem weltweit größten Hardware-Entwicklernetzwerk der Welt, veranstaltet wird, beginnt heute mit der Unterstützung von Sponsoren aus der Wirtschaft und anderen Quellen. Zu den Firmensponsoren die die Smart City-Herausforderungen entwickelten wollen, gehören Renault Gruppe, ENGIE Lab CRIGEN, Birdz (eine Tochtergesellschaft von Nova Veolia) und Sopra Steria. Weitere unterstützende Sponsoren sind unter anderem Tech Mahindra, Future State CoFoundery, City of Austin (Transportabteilung) und Norske Helsehus. Die einzigartige verteilte Ledger-Tangle-Technologie von IOTA wird von den Teilnehmern genutzt, um innovative IoT / M2M- und datengesteuerte Konzepte für die Smart-City-Umgebung zu entwickeln und natürlich um die über 10.000 US-Dollar an Preisen zu gewinnen.

Weitere Informationen zu bestimmten Themen und zur Teilnahme findet Ihr auf der IOTA-Wettbewerbsseite von Hackster unter: https://www.hackster.io/contests/smart-cities-powered-by-iota

Smart Cities sind die Zukunft

Eine Smart City ist ein Stadtgebiet, in dem Daten von Sensoren und anderen Erfassungsmethoden verwendet werden, um eine effizientere Verwaltung, oder die Zuteilung von Ressourcen zu ermöglichen und ein besseres Leben für die Menschen, die in der Stadt leben und sie besuchen zu gestalten. Laut dem Wirtschafts- und Sozialbericht der Vereinten Nationen sollen im Jahr 2030 60 Prozent der Menschen weltweit in städtischen Gebieten leben und jeder Dritte wird in Städten mit mindestens einer halben Million Einwohnern leben. Allgegenwärtige Konnektivität, Big Data und Analysen ermöglichen Smart City-Initiativen auf der ganzen Welt. IOT-M2M-Plattformen werden Zeit, Kosten und Risiken für die Vernetzung unterschiedlicher Systeme in einer Stadt reduzieren, die Infrastruktur verbessern, effizientere und kostengünstigere städtische Dienstleistungen schaffen, den öffentlichen Verkehr verbessern, die Verkehrsbelastung verringern und die Bürger und Bürgerinnen schützen und gleichzeitig mehr in der Gemeinschaft integrieren. Die IOTA-Technologie spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung intelligenter Städte, indem sie eine sichere Datenübertragung über das Tangle-Netzwerk ermöglicht. Das Tangle ist ein gebührenfreies Netzwerk das vertrauenswürdige und unveränderliche Maschine-zu-Maschine-Mikrobezahlungen ermöglicht.

Details zum Wettbewerb:

Alle Einsendungen können über Hackster.io eingereicht werden. Mit diesen Informationen und dem IOTA DLT Tangle werden die Teilnehmer bis zum 6. April gebeten, Open Source-Lösungen zu entwickeln. Die Gewinner werden am 13. April in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Zu den Juroren zählen Vertreter von Birdz, ENGIE Lab CRIGEN, Renault Gruppe und Sopra Steria. Zu Beginn des Wettbewerbs werden die Teilnehmer zunächst mit einer spezifischen Herausforderung für eine intelligente Stadt konfrontiert, die sie lösen können. Die Initiativen basieren auf den folgenden Themen:

Smart Mobility - Wie können Fahrzeuge Transaktionsdaten für die Flotteninfrastruktur und die vorausschauende Instandhaltung erfassen?

Gesponsert von: Renault Gruppe

Unterstützender Sponsor: City of Austin (Transportabteilung)

2.Smart Energy —Wie können wir die Verteilung des grün erzeugten Stroms von der Quelle bis zur Lieferung überwachen?

Gesponsert von: VEOLIA Birdz

Unterstützender Sponsor: Tech Mahindra

3.Intelligente Gebäude—Steigerung der Leistung von Geschäftsgebäuden und Steigerung der Attraktivität für die Mieter

Gesponsert von: ENGIE Lab CRIGEN

Unterstützender Sponsor: Norske Helsehus

4.Smart-Bezirke—Entwicklung integrierter Ansätze für IoT- und Dateninfrastruktur in Städten

Gesponsert von: Sopra Steria

Unterstützender Sponsor: FutureState CoFoundery

Berechtigung und Profil der Teilnehmer:

Der Wettbewerb steht allen offen. Einsendungen können in Teams erfolgen. Die Teilnehmer werden aufgefordert, Open Source-Code zu entwickeln, um Werte, Lösungen, Geschäftsmodelle und/oder Bausteine ​​zu schaffen, die die unten aufgeführten Themen durch die verschiedenen Sponsoren der IOTA Smart City Wettbewerbs erlebbar machen. Zu den wichtigsten Fähigkeiten eines erfolgreichen Teams gehören: Coden mit IOTA, Kreativität, Geschäftssinn, Verständnis des von den Sponsoren zu lösenden Problems.

Von Ludovic MILLIER, CIO, VEOLIA Birdz:

Wir sammeln täglich hunderte Millionen Datenpunkte, um Städten, Gebäuden und Unternehmen des Dienstleistungssektors dabei zu helfen, ihre Energiekosten zu senken und ihre Dienstleistungen zu verbessern. Wir freuen uns darauf, unser Know-how mit anderen gleichgesinnten Unternehmen zu teilen, um die IOTA-Entwicklergemeinde zu befähigen, die realen Energieprobleme in den Städten zu lösen, in denen wir leben und arbeiten. “

Von Alexandre EICH-GOZZI, Global Blockchain Practice Leader, Sopra Steria:

Sopra Steria hat sich stark dazu verpflichtet, den Erfolg der DLT-Projekte aller unserer Kunden sicherzustellen. Wir sind der Überzeugung, dass IoT und DLT zwei sich ergänzende Technologien sind und dass Smart Cities und DLTs in Zukunft stark miteinander verflochten sein werden. IOTA ist eine der wenigen Plattformen, die ihre Vision erfüllt und wir freuen uns, an diesem Hackathon teilnehmen zu können und dazu beizutragen, dass er ein Erfolg wird. “

Von Rajesh Dhuddu, Globaler Anwendungsleiter, Blockchain, Tech Mahindra:

Wir freuen uns, bei diesem Mega-Hackathon mit IOTA zusammenzuarbeiten. Dies gibt uns die Möglichkeit, kluge Ideen zu finden und einige der schwierigsten Herausforderungen zu meistern, mit denen Smart Cities heute konfrontiert sind und auch weiterhin konfrontiert sein werden. Als Teil der TechMNxt-Charta möchten wir zusammenarbeiten und gemeinsam ein Ökosystem schaffen, das innovative Ideen für aufkommende Technologien wie "Internet of Things" & "Blockchain" entwickelt und diese dann zu überzeugenden Produkten für unsere Kunden auf der ganzen Welt weiter entwickelt."

Über die IOTA Foundation

IOTA ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Deutschland. Die Aufgabe der IOTA Foundation besteht darin, die Entwicklung und Standardisierung neuer Distributed Ledger-Technologien (DLT) einschließlich des IOTA Tangles zu unterstützen. Das IOTA Tangle ist ein innovativer DLT-Typ, der speziell für die Internet der Dinge (IoT) -Umgebung entwickelt wurde. Es handelt sich um ein Open-Source-Protokoll, das neuartige Maschine-zu-Maschine-Interaktionen (M2M) ermöglicht, einschließlich sicherer Datenübertragung, Echtzeit-Mikrobezahlungen ohne Gebühren, sowie der Sammlung und Verbreitung sensorgestützter und anderer Daten. www.iota.org


Quelle: https://blog.iota.org/iota-announces-smart-city-development-competition-with-groupe-renault-engie-lab-crigen-veolia-11bc36fffd05